piwik-script

Intern
    Institut für deutsche Philologie

    Neuigkeiten

    Aktuelle Neuigkeiten und Ankündigungen erhalten Sie auch auf unserer facebook-Seite!

    Abonnieren Sie jetzt den "Newsletter Germanistik"!

    Einmal im Monat werden Ihnen auf diesem Weg Veranstaltungshinweise und wichtige Ankündigungen der Würzburger Germanistik (Vorträge, Tagungen, Werkstattgespräche u.a.) via Mail zugesandt. Sie können sich jederzeit an- und abmelden: Hier geht's zur Anmeldung.

    Informationsveranstaltung zu den Masterstudiengängen der Germanistik am 15.06

    Am 15.6. findet um 16:00 über Zoom eine Informationsveranstaltung zu den Masterstudiengängen der Germanistik statt. Wer sich für ein Masterstudium in Würzburg interessiert, ist herzlich eingeladen, bei dieser Veranstaltung teilzunehmen.

    Zoom-Link: https://uni-wuerzburg.zoom.us/j/98289130334?pwd=aFRHc0YvbVNBRDRVT1MxMWcwVlpEUT09 

    Kenncode: 339816

    In knapper Form werden die Masterstudiengänge der Germanistik bzw. die Masterstudiengänge mit germanistischer Beteiligung vorgestellt:

    • Master Germanistik 45 und 120
    • Master Mittealter und Frühe Neuzeit
    • Master Neuere Literaturen
    • Master Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft (dieser Studiengang wird am 25.6. im Rahmen des neuphilologischen „Studientags“ ausführlicher vorgestellt)

    Die Bewerbung zum kommenden Wintersemester 2021/2022 ist ab jetzt und bis zum 15.7. über das Masterportal der Universität Würzburg möglich:

    https://www.germanistik.uni-wuerzburg.de/studienberatung/masterbewerbung/

    Stellenausschreibung Studentische Hilfskraft (m/w/d) Koordinationsprojekt "Übersetzungskulturen der Frühen Neuzeit (1400–1800)"

    Zum 15.07.2021 wird die Stelle einer Studentischen Hilfskraft (m/w/d, 40h pro Monat) im Koordinationsprojekts des DFG-Schwerpunktprogramms
    2130 "Übersetzungskulturen der Frühen Neuzeit (1450-1800)" an der Uni Würzburg ausgeschrieben. Bewerbungsschluss ist der 15.06.2021. Besetzt wird die Stelle zunächst für 6 Monate. Weitere Informationen zur Ausschreibung und Bewerbung finden Sie hier.

    Rückumzug mit Verzögerung

    Das Institut ist momentan nur mit Einschränkung arbeitsfähig, weil es im Zuge umfangreicher Renovierungsmaßnahmen zu erheblichen Verzögerungen beim Wiedereinzug in das Institutsgebäude kommt.

    „Narragonien digital“ geht online

    Am 10. Mai 2021, dem 500. Todestag des Humanisten Sebastian Brant, wird die digitale Edition seiner berühmten Moralsatire „Das Narrenschiff“ aus dem Jahr 1494 und ihrer frühen europäischen Ausgaben freigeschaltet.

    Weitere Informationen dazu finden Sie auf dieser Seite.

    Einladung zur Ringvorlesung des Kollegs „Mittelalter und Frühe Neuzeit“: Krise als Chance erzählen

    Im Sommersemester 2021 bietet das Kolleg "Mittelalter und Frühe Neuzeit" eine digitale Rinvorlesung an. Thema der Veranstaltung ist die Krise als Topos des Erzählens, welche anhand verschiedener Fallbeispiele beleuchtet werden wird. Jedoch wird auch behandelt werden, inwieweit Krisen als Chance erzählt werden, welche die Imagination einer erstrebenswerteren Zunkunft ermöglichen. Die Vorleseung wird vom 20.04.2021 bis zum 13.07.2021 über zoom stattfinden.

    Das Programm zur Veranstaltung finden sie hier.

    Einladung zur Ringvorlesung „Berufsperspektiven für Geisteswissenschaftler“

    Auch im Sommersemester 2021 bietet das Career Centre wieder eine digitale Ringvorlesung an, die über diverse Berufperspektiven für Geisteswissenschaftler informiert.

    Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Seite des Career Centre.

    Raimund-Bezold-Stipendium zum Wintersemester 2020/21 erstmals vergeben

    Das neuerrichtete Raimund-Bezold-Promotionsstipendium konnte an der Abteilung für Neuere deutsche Literaturwissenschaft der Würzburger Germanistik zum Wintersemester 2020/21 erstmals vergeben werden. Das Stipendium erinnert an den Würzburger Alumnus Dr. Raimund Bezold, der hier 1984 promoviert wurde und lange Jahre als Lektor im Verlag C.H. Beck tätig war. Der erste Träger ist Lukas Hörnig.

    Weitere Informationen zum Stipendium finden Sie hier.