piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Computerphilologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte

    Lehrstuhl für Computerphilologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte

    Der Lehrstuhl beschäftigt sich mit Computerphilologie, der Anwendung des Computers auf Arbeitsgebiete der Literaturwissenschaft. Die Computerphilologie ist ein Teil der Digital Humanities.

    Wir arbeiten vor allem im Bereich der Computational Literary Studies, in dem rechenintensivere Verfahren auf zumeist größere Sammlungen literarischer Texte angewandt werden.

    Wir sind Teil des Würzburger Zentrums für Philologie und Digitalität Kallimachos.

    Unsere Mitarbeiter

    Aktuelles

    Fast zehn Jahre Arbeit stecken in einer neuen, zeitgemäßen Edition von Goethes „Faust“. Das Team des Computerphilologen und Literaturprofessors Fotis Jannidis von der Uni Würzburg war an dem Werk maßgeblich beteiligt.

    Mehr

    Neues Schwerpunktprogramm der Deutschen Forschungsgemeinschaft: Es zielt darauf ab, die digitale Erforschung von Literatur weiter voranzubringen. Koordiniert wird es an der Universität Würzburg.

    Mehr

    An der Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist in der BMBF-geförderten eHumanities-Nachwuchsgruppe “Computergestützte literarische Gattungsstilistik” am Lehrstuhl für Computerphilologie zum 12.01.2018 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

    einer/s wissenschaftlichen Mitarbeiters/Mitarbeiterin (bis TV-L 13, 100%)

    befristet bis zum 31.3.2019 zu besetzen.

    Mehr

    Vom 20. auf den 21. Februar 2017 findet am Lehrstuhl für Computerphilologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte der 1. Digital Humanities Hackathon zum Thema “Die Royal Navy im 19. Jahrhundert” statt.

    Mehr

    PhilTag 2017

    01.02.2017

    Vom 16.-17. März 2017 findet in Würzburg der 14. Workshop der DH-Tagungsreihe zum Themenschwerpunkt "Digitale Edition" statt.

    Mehr

    Kontakt

    Lehrstuhlinhaber

    Sekretariat / Organisation

    Barbara Gersitz (barbara.gersitz@uni-wuerzburg.de)

    Öffnungszeiten: Mo, Di: 9.00-12.30 Uhr, Do: 13.00-16.00 Uhr; Mi: 9.00-16.00 Uhr; Fr: geschlossen

    Für die Abgabe von Unterlagen außerhalb der Öffnungszeiten ist vor dem Sekretariat ein Briefkasten angebracht.

    Studierende haben auch die Möglichkeit, Hausarbeiten o.ä. per Hauspost zustellen zu lassen (Umschlag mit Institutsadresse s.u. versehen und als Vermerk »Hauspost«hinzufügen. Dann in den Briefschlitz rechts am Hausmeisterglaskasten (unterhalb der Cafeteria Philosophiegebäude) einwerfen.

    Postadresse

    Lehrstuhl für Computerphilologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte
    Institut für Deutsche Philologie
    Universität Würzburg
    Am Hubland
    D-97074 Würzburg

    Anreise

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Computerphilologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1
    Hubland Süd, Geb. PH1