piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für deutsche Sprachwissenschaft

    Studiumsabschluss mündlich

    Eine mündliche Prüfung (Abschlusskolloquium) gibt es nur noch in dem MA-Studiengang "Germanistik als Fremdsprachenphilologie". In den modularisierte Lehramts- und Master-Studiengängen ist keine mündliche Prüfung zum Studiumsabschluss vorgesehen.

    Zur mündlichen Prüfung beim MA GaF 

    Nachdem Sie Ihre Master-Arbeit beim Prüfungsamt abgegeben (und bestanden) haben und unter der Voraussetzung, dass alle 90 ECTS-Punkte Ihrer studienbegleitenden Prüfungsleisungen in WueStudy verbucht sind, können Sie das mündliche Abschlusskolloquium absolvieren. VOR dem Kolloquium (z.B. bei der Vereinbarung des Kolloquiumtermins) legen Sie bitte Ihrem Betreuer eine Bescheinigung aus Ihrem WueStudy-Account vor, aus der hervorgeht, dass Sie die 90 ECTS-Punkte für die studienbegleitenden Leistungsnachweise erreicht haben.

    Wenn weniger als 90 ECTS-Punkte verbucht sind oder wenn von Ihnen keine Bescheinigung vorliegt, kann das Abschlusskolloquium nicht stattfinden.

     

    Vereinbaren Sie mit Ihrem Betreuer für das Kolloquium auch zwei Prüfungsgebiete, über die Sie - neben Ihrer Arbeit - geprüft werden.

    Das Kolloquium, das ca. 60 Minuten dauert, gliedert sich in vier Teile:

    • Sie stellen Ihre Arbeit vor und referieren, was Sie erforscht haben (ca. 10 Minuten)
    • Es folgt eine Aussprache über Ihre Arbeit (ca. 30 Minuten)
    • Prüfung im 1. Prüfungsgebiet (ca. 10 Minuten)
    • Prüfung im 2. Prüfungsgebiet (ca. 10 Minuten)

    Beachten Sie bitte auch die Hinweise zum schriftlichen Studiumsabschluss.