piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für neuere deutsche Literaturgeschichte

    Lehrveranstaltungen


    UPDATE 03/2019:

    Seit dem WS 2011/12 verteilten sich meine Lehrveranstaltungen (ab 2013: 17 SWS) regelmäßig auf

    - Einführungskurse unterschiedlicher Bezeichnung ("Topik und Formen", "Gattungen", "Grundlagen der NDL: Lyrik/Theorie", "Grundlagen der NDL: Epik/Drama") [9 SWS]
    - Examensvorbereitungskurse (zuerst LaG, LaH, LaR, dann LaGy, jetzt gemischt) [4 SWS]
    - ein meist doppelt angebotenes thematisches Proseminar [4 SWS]. Die Themen  waren:

    SS 2019
    Bertolt Brecht II (1933-1956)

    WS 2018/19
    Bertolt Brecht I (1898-1933)

    SS 2018
    Erich Kästner

    WS 2017/18
    Friedrich Dürrenmatt II (Dramen)

    SS 2017
    Friedrich Dürrenmatt I (Romane und Erzählungen)

    WS 2016/17
    Exilliteratur

    SS 2016
    Lyrikanalyse

    WS 2015/16
    Transmediale Erzählanalyse

    SS 2015
    Das "Balladenjahr"

    WS 2014/15
    Bertolt Brechts "Kalendergeschichten"

    SS 2014
    - - -

    WS 2013/14
    Balladen

    SS 2013
    Georg Büchner

    WS 2012/13
    Schulgeschichten
    Literatur und Film
    Neue Sachlichkeit

    SS 2012
    Der Dreigroschenkomplex

    WS 2011/12
    Erich Kästner

    ==========

    SS 2011

    • Proseminar: Bertolt Brechts Lyrik (doppelt)
    • Topik und Formen (Einführungskurs, doppelt)
    • Methoden der Literaturwissenschaft (doppelt)
    • Kolloquium für Staatsexamenskandidaten (nicht vertieft)

    WS 2010/11

    • Proseminar: Georg Büchner (doppelt)
    • Topik und Formen (Einführungskurs, doppelt)
    • Grundbegriffe der Germanistik (doppelt)
    • Kolloquium für Staatsexamenskandidaten (nicht vertieft)

    SS 2010

    • Proseminar: Neue Sachlichkeit
    • Topik und Formen (Einführungskurs, doppelt)
    • Grundbegriffe der Germanistik (vierfach)
    • Kolloquium für Staatsexamenskandidaten (nicht vertieft)

    WS 2009/10

    • Proseminar: Balladendichtung im 18. und 19. Jahrhundert
    • Topik und Formen (Einführungskurs, doppelt)
    • Grundbegriffe der Germanistik (vierfach)
    • Kolloquium für Staatsexamenskandidaten (nicht vertieft)

    SS 2009

    • Proseminar: Erich Kästner
    • Proseminar: Gedichtanalyse: Tierlyrik
    • Kolloquium für Staatsexamenskandidaten (nicht vertieft)
    • Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft (Doppelkurs)

     WS 2008/09

    • Proseminar: Poetologische Lyrik
    • Proseminar: "Die neue Frau": Autorinnen 1925-1933
    • Kolloquium für Staatsexamenskandidaten (nicht vertieft)
    • Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft (Doppelkurs)

    SS 2008

    • Proseminar: Kalendergeschichten (Doppelkurs)
    • Kolloquium für Staatsexamenskandidaten (nicht vertieft)
    • Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft (Doppelkurs)

    WS 2007/08

    • Proseminar: Bertolt Brecht II (1933-1956) (Doppelkurs)
    • Kolloquium für Staatsexamenskandidaten (nicht vertieft)
    • Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft (Doppelkurs)

    SS 2007

    • Proseminar: Bertolt Brecht I (1898-1933) (Doppelkurs)
    • Übung: Gedichtanalyse (Liebeslyrik)
    • Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft (Doppelkurs)

    WS 2006/07

    • Proseminar: Schulgeschichten (Doppelkurs)
    • Übung: Gedichtanalyse
    • Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft (Doppelkurs)

    SS 2006

    • Proseminar: Sturm und Drang (Doppelkurs)
    • Übung: Standardsituationen – Fußball in der Literatur
    • Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft (Doppelkurs)

    WS 2005/06

    • Proseminar: Georg Büchner (Doppelkurs)
    • Übung: Literatur und Film
    • Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft (Doppelkurs)

    SS 2005

    • Proseminar: Kurzprosa
    • Proseminar: Das Romanjahr 1959: Böll – Grass – Johnson
    • Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft (Doppelkurs) 

    WS 2004/05

    • Proseminar: Exilliteratur (Doppelkurs)
    • Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft (Doppelkurs)

    SS 2004

    • Proseminar: Literatur und Film
    • Proseminar: Gedichtanalyse
    • Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft (Doppelkurs)

    WS 2003/04

    • Proseminar: Bertolt Brecht: Dramen
    • Proseminar: Balladen von Bürger bis Biermann
    • Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft (Doppelkurs)

    SS 2003

    • Proseminar: Georg Büchner: "Lenz". Text, Quellen, Rezeption.
    • Proseminar: Jacob Michael Reinhold Lenz.
    • Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft (Doppelkurs)

    WS 2002/03

    • Proseminar: Der junge Goethe in seiner Zeit. Texte und Kontexte. (Doppelkurs)
    • Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft (Doppelkurs)

    SS 2000 (Lehrauftrag)

    • Proseminar: Georg Büchner.

     

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Lehrstuhl für neuere deutsche Literaturgeschichte
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-85640
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1
    Hubland Süd, Geb. PH1