piwik-script

Deutsch Intern
    Studienberatung Germanistik

    LA Realschule (ab PO 2015)

    Satzungen und Modulhandbücher

    Fachspezifische Bestimmungen (FSB) und Studienfachbeschreibung (SFB):

    2015

    2020

    Modulhandbücher:

    2015

    Allgemeine Module

    Studienverlauf-Empfehlung:

    Belegen Sie dieses Modul im ersten Semester! Weitere Informationen zu Ihrem Studienverlauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite unter dem Punkt "Studienverlauf/Stundenplan".

    Veranstaltungen des Moduls:

    Das Modul besteht aus zwei Vorlesungen, die beide parallel zueinander belegt werden müssen. Dienstag 12-14 Uhr und Donnerstag 14-16 Uhr.

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung.

    Modulprüfung:

    Das Modul schließt mit einer Klausur ab. Zur Teilnahme an der Klausur ist eine Prüfungsanmeldung über WueStudy nötig. Achtung: Die Anmeldung zur Vorlesung/zum Kurs entspricht noch nicht der Prüfungsanmeldung. Melden Sie sich bei WueStudy für die Modulprüfung mit der Prüfungsnummer 315916 an und wählen Sie als Prüfer "Fachbereich, Germanistik" aus. Weitere Informationen zu Prüfungsanmeldung, Prüfungsverbuchung und Prüfungseinsicht finden Sie unter "Prüfungsverwaltung" auf unserer Homepage.

    Module Sprachwissenschaft

    Studienverlauf-Empfehlung:

    Belegen Sie dieses Modul im ersten oder zweiten Semester! Weitere Informationen zu Ihrem Studienverlauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite unter dem Punkt "Studienverlauf/Stundenplan".

    Veranstaltungen des Moduls:

    Das Modul besteht aus einer Vorlesung (Fr. 12-14 Uhr), einem Seminar und einem Tutorium.

    Die Veranstaltungen sollten parallel zueinander besucht werden.

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Vorlesung).

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Seminar).

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Tutorium).​​​​​​​

    Modulprüfung:

    Das Modul schließt mit einer Klausur ab. Zur Teilnahme an der Klausur ist eine Prüfungsanmeldung über WueStudy nötig. Achtung: Die Anmeldung zur Vorlesung/zum Kurs entspricht noch nicht der Prüfungsanmeldung. Melden Sie sich bei WueStudy für die Modulprüfung mit der Prüfungsnummer 325484 an und wählen Sie als Prüfer "Fachbereich, Germanistik" aus. Weitere Informationen zu Prüfungsanmeldung, Prüfungsverbuchung und Prüfungseinsicht finden Sie unter "Prüfungsverwaltung" auf unserer Homepage.

    Studienverlauf-Empfehlung:

    Belegen Sie dieses Modul, nachdem Sie das Basismodul Sprachwissenschaft absolviert haben. Weitere Informationen zu Ihrem Studienverlauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite unter dem Punkt "Studienverlauf/Stundenplan".

    Veranstaltungen des Moduls:

    Das Modul besteht aus einer Vorlesung (Fr. 9-10 Uhr), einem Seminar und einem Tutorium, die parallel zueinander belegt werden sollen.

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Vorlesung).

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Seminar).

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Tutorium).

    Modulprüfung:

    Das Modul schließt mit einer Klausur ab. Zur Teilnahme an der Klausur ist eine Prüfungsanmeldung über WueStudy nötig. Achtung: Die Anmeldung zur Vorlesung/zum Kurs entspricht noch nicht der Prüfungsanmeldung. Melden Sie sich bei WueStudy für die Modulprüfung mit der Prüfungsnummer 325488 an und wählen Sie als Prüfer "Fachbereich, Germanistik" aus. Weitere Informationen zu Prüfungsanmeldung, Prüfungsverbuchung und Prüfungseinsicht finden Sie unter "Prüfungsverwaltung" auf unserer Homepage.

    Studienverlauf-Empfehlung:

    Belegen Sie dieses Modul, nachdem Sie das Basismodul Sprachwissenschaft absolviert haben. Weitere Informationen zu Ihrem Studienverlauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite unter dem Punkt "Studienverlauf/Stundenplan".

    Veranstaltungen des Moduls:

    Das Modul besteht aus einer Vorlesung (Di. 12-14 Uhr) und einem Seminar, die beide parallel zueinander belegt werden sollen.

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Vorlesung).

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Seminar).

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Tutorium).

    Modulprüfung:

    Das Modul schließt mit einer Klausur ab. Zur Teilnahme an der Klausur ist eine Prüfungsanmeldung über WueStudy nötig. Achtung: Die Anmeldung zur Vorlesung/zum Kurs entspricht noch nicht der Prüfungsanmeldung. Melden Sie sich bei WueStudy für die Modulprüfung mit der Prüfungsnummer 325516 an und wählen Sie als Prüfer "Fachbereich, Germanistik" aus. Weitere Informationen zu Prüfungsanmeldung, Prüfungsverbuchung und Prüfungseinsicht finden Sie unter "Prüfungsverwaltung" auf unserer Homepage.

    Studienverlauf-Empfehlung:

    Belegen Sie dieses Modul frühstens im dritten Fachsemester. Weitere Informationen zu Ihrem Studienverlauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite unter dem Punkt "Studienverlauf/Stundenplan".

    Veranstaltungen des Moduls:

    Das Modul besteht aus einem Seminar.

    Modulprüfung:

    Das Modul schließt mit einer Klausur oder einer Hausarbeit ab. Zur Teilnahme an der Prüfung ist eine Prüfungsanmeldung über WueStudy nötig. Achtung: Die Anmeldung zur Vorlesung/zum Kurs entspricht noch nicht der Prüfungsanmeldung. Melden Sie sich bei WueStudy für die Modulprüfung mit der Prüfungsnummer 315123 an und wählen Sie als Prüfer "Fachbereich, Germanistik" aus. Weitere Informationen zu Prüfungsanmeldung, Prüfungsverbuchung und Prüfungseinsicht finden Sie unter "Prüfungsverwaltung" auf unserer Homepage.

    Deckblatt für die häusliche Prüfungsleistung:

    Verwenden Sie für Ihre häusliche Prüfungsleistung das Deckblatt SiK 1.

    Fügen Sie dem Deckblatt eine Eigenständigkeitserklärungund einen Beleg Ihrer Prüfungsanmeldung aus WueStudy bei.

    Studienverlauf-Empfehlung:

    Belegen Sie dieses Modul, nachdem Sie alle erforderlichen Basis-, Aufbau- und Vertiefungsmodule erfolgreich abgeschlossen haben. Weitere Informationen zu Ihrem Studienverlauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite unter dem Punkt "Studienverlauf/Stundenplan".

    Veranstaltungen des Moduls:

    Das Modul besteht aus zwei Übungen.

    WueStudy-Seite zum Staatsexamenskurs SpraWi: Sprachgeschichte.

    WueStudy-Seite zum Staatsexamenskurs SpraWi: Gegenwartssprache.

    Modulprüfung:

    Das Modul schließt mit einer Klausur ab. Zur Teilnahme an der Prüfung ist eine Prüfungsanmeldung über WueStudy nötig. Achtung: Die Anmeldung zur Vorlesung/zum Kurs entspricht noch nicht der Prüfungsanmeldung. Melden Sie sich bei WueStudy für die Modulprüfung mit der Prüfungsnummer 322055 an und wählen Sie als Prüfer "Fachbereich, Germanistik" aus. Weitere Informationen zu Prüfungsanmeldung, Prüfungsverbuchung und Prüfungseinsicht finden Sie unter "Prüfungsverwaltung" auf unserer Homepage.

    Module Neuere Deutsche Literaturwissenschaft

    Studienverlauf-Empfehlung:

    Belegen Sie dieses Modul im ersten oder zweiten Semester. Die beiden Übungen werden als Parallelgruppen zu unterschiedlichen Terminen angeboten. Weitere Informationen zu Ihrem Studienverlauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite unter dem Punkt "Studienverlauf/Stundenplan".

    Veranstaltungen des Moduls:

    Das Modul besteht aus zwei Übungen. Sie müssen die Übung 1 (Epik/Drama) und die Übung 2 (Lyrik/Theorie) parallel zueinander belegen. Das Modul schließt mit einer Klausur über beide Teile ab.

    Zu jeder Übung wird ein fakultatives Tutorium angeboten.

    WueStudy-Seite zur Übung 1 (Epik/Drama).

    WueStudy-Seite zur Übung 2 (Lyrik/Theorie).

    WueStudy-Seite zum Tutorium (Epik/Drama).

    WueStudy-Seite zum Tutorium (Lyrik/Theorie).

    Modulprüfung:

    Das Modul schließt mit einer Klausur zu den Übungen ab. Zur Teilnahme an der Prüfung ist eine Prüfungsanmeldung über WueStudy nötig. Achtung: Die Anmeldung zur Vorlesung/zum Kurs entspricht noch nicht der Prüfungsanmeldung. Melden Sie sich bei WueStudy für die Modulprüfung mit der Prüfungsnummer 317562 an und wählen Sie als Prüfer "Fachbereich, Germanistik" aus. Weitere Informationen zu Prüfungsanmeldung, Prüfungsverbuchung und Prüfungseinsicht finden Sie unter "Prüfungsverwaltung" auf unserer Homepage.

    Studienverlauf-Empfehlung:

    Belegen Sie dieses Modul, nachdem Sie das Propädeutikum und das Basismodul NDL erfolgreich abgeschlossen haben. Um ein überschneidungsfreies Studium zu gewährleisten, sollten Sie die Vorlesung im 2. Studienjahr belegen. Weitere Informationen zu Ihrem Studienverlauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite unter dem Punkt "Studienverlauf/Stundenplan".

    Veranstaltungen des Moduls:

    Das Modul besteht aus einer Vorlesung (Do. 12-14 Uhr) und einem (Pro-)Seminar.

    Hinweis: Die Vorlesung Literaturgeschichte, die im jeweiligen Semester angeboten wird, kann sowohl als Vorlesung Literaturgeschichte des Aufbaumoduls NDL 1 als auch als Vorlesung Literaturgeschichte des Aufbaumoduls NDL 2 besucht werden. Die Vorlesungen bilden einen literaturhistorischen Zyklus. Da die Vorlesung Literaturgeschichte im Aufbaumodul NDL 2 zweimal besucht werden muss, kann das Modul nur in zwei Semestern absolviert werden.

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Proseminar).

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Vorlesung).

    Modulprüfung:

    Das Modul schließt mit einer Hausarbeit zum Seminar ab. Zur Teilnahme an der Prüfung ist eine Prüfungsanmeldung über WueStudy nötig. Achtung: Die Anmeldung zur Vorlesung/zum Kurs entspricht noch nicht der Prüfungsanmeldung. Melden Sie sich bei WueStudy für die Modulprüfung mit der Prüfungsnummer 321768 an und wählen Sie als Prüfer "Fachbereich, Germanistik" aus. Weitere Informationen zu Prüfungsanmeldung, Prüfungsverbuchung und Prüfungseinsicht finden Sie unter "Prüfungsverwaltung" auf unserer Homepage.

    Achtung: Verwechseln Sie nicht die Prüfungsanmeldungen für das Aufbaumodul NDL 1 mit der Prüfungsanmeldung für das Aufbaumodul NDL 2:

    321768 Aufbaumodul Neuere Deutsche Literaturgeschichte (S) = Hausarbeit zum Seminar (S) [= AM NDL 1]

    315129 Aufbaumodul Neuere Deutsche Literaturgeschichte (V) = Klausur zur Vorlesung (V) [= AM NDL 2]

    Deckblatt für die häusliche Prüfungsleistung:

    Verwenden Sie für Ihre häusliche Prüfungsleistung das Deckblatt AM NDL 1.

    Fügen Sie dem Deckblatt eine Eigenständigkeitserklärungund einen Beleg Ihrer Prüfungsanmeldung aus WueStudy (siehe dazu den entsprechenden Punkt bei unseren FAQ) bei.

    Studienverlauf-Empfehlung:

    Belegen Sie dieses Modul, nachdem Sie das Propädeutikum, das Basismodul NDL und das Aufbaumodul NDL 1 erfolgreich abgeschlossen haben. Um ein überschneidungsfreies Studium zu gewährleisten, sollten Sie die Vorlesung im 2. Studienjahr belegen. Weitere Informationen zu Ihrem Studienverlauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite unter dem Punkt "Studienverlauf/Stundenplan".

    Veranstaltungen des Moduls:

    Das Modul besteht aus zwei Vorlesungen (immer Do 12-14 Uhr) und einem fakultativen Tutorium. Die Vorlesungen bilden einen literaturhistorischen Zyklus. Da die Vorlesung nur zu einem Termin im Semester angeboten wird, müssen Sie das Modul in zwei Semestern absolvieren.

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Tutorium).

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Vorlesung).

    Modulprüfung:

    Das Modul schließt mit einer Klausur ab. Die Klausur ist eine Modulprüfung für beide Vorlesungen des Moduls. Sie müssen die Klausur daher genau ein Mal bestehen. Zur Teilnahme an der Prüfung ist eine Prüfungsanmeldung über WueStudy nötig. Achtung: Die Anmeldung zur Vorlesung/zum Kurs entspricht noch nicht der Prüfungsanmeldung. Melden Sie sich bei WueStudy für die Modulprüfung mit der Prüfungsnummer 315129 an und wählen Sie als Prüfer "Fachbereich, Germanistik" aus. Weitere Informationen zu Prüfungsanmeldung, Prüfungsverbuchung und Prüfungseinsicht finden Sie unter "Prüfungsverwaltung" auf unserer Homepage.

    Achtung: Verwechseln Sie nicht die Prüfungsanmeldungen für das Aufbaumodul NDL 1 mit der Prüfungsanmeldung für das Aufbaumodul NDL 2:

    321768 Aufbaumodul Neuere Deutsche Literaturgeschichte (S) = Hausarbeit zum Seminar (S) [= AM NDL 1]

    315129 Aufbaumodul Neuere Deutsche Literaturgeschichte (V) = Klausur zur Vorlesung (V) [= AM NDL 2]

    Studienverlauf-Empfehlung:

    Belegen Sie dieses Modul, nachdem Sie alle erforderlichen Basis- und Aufbaumodule erfolgreich abgeschlossen haben. Weitere Informationen zu Ihrem Studienverlauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite unter dem Punkt "Studienverlauf/Stundenplan".

    Veranstaltungen des Moduls:

    Das Modul besteht aus einer Übung. Sie können derzeit zwischen einem Kurs mit dem Schwerpunkt "Drama" und einem Kurs mit dem Schwerpunkt "Lyrik" wählen. Selbstverständlich können Sie aber auch beide Kurse besuchen.

    WueStudy-Seite zur Staatsexamensvorbereitung Schwerpunkt Lyrik.

    WueStudy-Seite zur Staatsexamensvorbereitung Schwerpunkt Drama.

    Modulprüfung:

    Das Modul schließt mit einer Klausur zu einem der angebotenen Parallelkurse ab. Zur Teilnahme an der Prüfung ist eine Prüfungsanmeldung über WueStudy nötig. Achtung: Die Anmeldung zur Vorlesung/zum Kurs entspricht noch nicht der Prüfungsanmeldung. Melden Sie sich bei WueStudy für die Modulprüfung mit der Prüfungsnummer 325498 (nicht vertieft) an und wählen Sie als Prüfer "Fachbereich, Germanistik" aus. Weitere Informationen zu Prüfungsanmeldung, Prüfungsverbuchung und Prüfungseinsicht finden Sie unter "Prüfungsverwaltung" auf unserer Homepage.

    Module Ältere Deutsche Literaturwissenschaft

    Studienverlauf-Empfehlung:

    Belegen Sie dieses Modul im ersten oder zweiten Semester! Weitere Informationen zu Ihrem Studienverlauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite unter dem Punkt "Studienverlauf/Stundenplan".

    Veranstaltungen des Moduls:

    Das Modul besteht aus zwei Vorlesungen und einer Übung. Alle drei Veranstaltungen müssen parallel zueinander belegt werden, da sich die Abschlussklausur auf alle Veranstaltungen bezieht.

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Vorlesung 'Einführung in das Mittelhochdeutsche').

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Vorlesung 'Mittelalter für Anfänger').

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Übung).

    Modulprüfung:

    Das Modul schließt mit zwei semesterbegleitenden Zwischentests und einer Abschlussklausur ab (Gesamtnote im Verhältnis 1:1:4). Zur Teilnahme an den Prüfungen ist eine Prüfungsanmeldung über WueStudy nötig. Melden Sie sich bitte vor dem ersten Zwischentest zur Prüfung an. Achtung: Die Anmeldung zur Vorlesung/zum Kurs entspricht noch nicht der Prüfungsanmeldung. Melden Sie sich bei WueStudy für die Modulprüfung mit der Prüfungsnummer 315917 an und wählen Sie als Prüfer "Fachbereich, Germanistik" aus. Weitere Informationen zu Prüfungsanmeldung, Prüfungsverbuchung und Prüfungseinsicht finden Sie unter "Prüfungsverwaltung" auf unserer Homepage.

    Studienverlauf-Empfehlung:

    Das Modul sollte frühestens im dritten Fachsemester belegt werden. Weitere Informationen zu Ihrem Studienverlauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite unter dem Punkt "Studienverlauf/Stundenplan".

    Veranstaltungen des Moduls:

    Das Modul besteht aus einer Vorlesung und einem Seminar. Beide Veranstaltungen müssen parallel zueinander belegt werden, da sich die Abschlussklausur auf beide Veranstaltungen bezieht.

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Vorlesung).

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Seminar).

    Modulprüfung:

    Das Modul schließt mit einer Klausur ab. Zur Teilnahme an den Prüfungen ist eine Prüfungsanmeldung über WueStudy nötig. Achtung: Die Anmeldung zur Vorlesung/zum Kurs entspricht noch nicht der Prüfungsanmeldung. Melden Sie sich bei WueStudy für die Modulprüfung mit der Prüfungsnummer 321770 an und wählen Sie als Prüfer "Fachbereich, Germanistik" aus. Weitere Informationen zu Prüfungsanmeldung, Prüfungsverbuchung und Prüfungseinsicht finden Sie unter "Prüfungsverwaltung" auf unserer Homepage.

    Module Fachdidaktik

    Studienverlauf-Empfehlung:

    Belegen Sie dieses Modul erst im zweiten Semester! Weitere Informationen zu Ihrem Studienverlauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite unter dem Punkt "Studienverlauf/Stundenplan".

    Veranstaltungen des Moduls:

    Das Modul besteht aus einer Übung und einem verpflichtenden Tutorium. Beide Veranstaltungen müssen parallel zueinander belegt werden.

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Übung).

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Tutorium I).

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Tutorium II).

    Modulprüfung:

    Das Modul schließt mit einer Klausur zur Übung ab. Zur Teilnahme an den Prüfungen ist eine Prüfungsanmeldung über WueStudy nötig. Melden Sie sich bitte vor dem ersten Zwischentest zur Prüfung an. Achtung: Die Anmeldung zur Vorlesung/zum Kurs entspricht noch nicht der Prüfungsanmeldung. Melden Sie sich bei WueStudy für die Modulprüfung mit der Prüfungsnummer 325489 an und wählen Sie als Prüfer "Fachbereich, Germanistik" aus. Weitere Informationen zu Prüfungsanmeldung, Prüfungsverbuchung und Prüfungseinsicht finden Sie unter "Prüfungsverwaltung" auf unserer Homepage.

    Studienverlauf-Empfehlung:

    Belegen Sie das Modul erst, nachdem Sie das Basismodul Fachdidaktik absolviert haben. Weitere Informationen zu Ihrem Studienverlauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite unter dem Punkt "Studienverlauf/Stundenplan".

    Veranstaltungen des Moduls:

    Das Modul besteht aus einem Seminar.

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Seminar).

    Modulprüfung:

    Das Modul schließt mit einer Hausarbeit zum Seminar ab. Zur Teilnahme an den Prüfungen ist eine Prüfungsanmeldung über WueStudy nötig. Achtung: Die Anmeldung zur Vorlesung/zum Kurs entspricht noch nicht der Prüfungsanmeldung. Melden Sie sich bei WueStudy für die Modulprüfung mit der Prüfungsnummer 325494 an und wählen Sie als Prüfer "Fachbereich, Germanistik" aus. Weitere Informationen zu Prüfungsanmeldung, Prüfungsverbuchung und Prüfungseinsicht finden Sie unter "Prüfungsverwaltung" auf unserer Homepage.

    Deckblatt für die häusliche Prüfungsleistung:

    Verwenden Sie für Ihre häusliche Prüfungsleistung das Deckblatt AM Did.

    Fügen Sie dem Deckblatt eine Eigenständigkeitserklärungund einen Beleg Ihrer Prüfungsanmeldung aus WueStudy bei.

    Studienverlauf-Empfehlung:

    Dieses Modul sollten Sie erst nach dem Aufbaumodul Fachdidaktik belegen. Wenn Sie im Aufbaumodul Fachdidaktik ein literaturdidaktisches Seminar gewählt haben, wird mit Blick auf das Staatsexamen empfohlen, dass Sie im Spezialisierungsmodul ein sprachdidaktisches Seminar wählen (und umgekehrt). Weitere Informationen zu Ihrem Studienverlauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite unter dem Punkt "Studienverlauf/Stundenplan".

    Veranstaltungen des Moduls:

    Das Modul besteht aus einem Seminar.

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Seminar).

    Modulprüfung:

    Das Modul schließt mit einer Hausarbeit zum Seminar ab. Zur Teilnahme an den Prüfungen ist eine Prüfungsanmeldung über WueStudy nötig. Achtung: Die Anmeldung zur Vorlesung/zum Kurs entspricht noch nicht der Prüfungsanmeldung. Melden Sie sich bei WueStudy für die Modulprüfung mit der Prüfungsnummer 325513 an und wählen Sie als Prüfer "Fachbereich, Germanistik" aus. Weitere Informationen zu Prüfungsanmeldung, Prüfungsverbuchung und Prüfungseinsicht finden Sie unter "Prüfungsverwaltung" auf unserer Homepage.

    Deckblatt für die häusliche Prüfungsleistung:

    Verwenden Sie für Ihre häusliche Prüfungsleistung das Deckblatt SM Did.

    Fügen Sie dem Deckblatt eine Eigenständigkeitserklärungund einen Beleg Ihrer Prüfungsanmeldung aus WueStudy bei.

    Studienverlauf-Empfehlung:

    Dieses Modul sollten Sie erst belegen, nachdem Sie das Basismodul Fachdidaktik absolviert haben. Weitere Informationen zu Ihrem Studienverlauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite unter dem Punkt "Studienverlauf/Stundenplan".

    Veranstaltungen des Moduls:

    Das Modul besteht aus einem Praktikum und einem dazugehörigen Begleitseminar.

    WueStudy-Seite zur Veranstaltung (Seminar).

    Modulprüfung:

    Das Modul schließt mit einer schriftlichen Dokumentation der Unterrichtsversuche ab. Zur Teilnahme an der Prüfung ist eine Prüfungsanmeldung über WueStudy nötig. Achtung: Die Anmeldung zur Vorlesung/zum Kurs entspricht noch nicht der Prüfungsanmeldung. Melden Sie sich bei WueStudy für die Modulprüfung mit der Prüfungsnummer 326760 an und wählen Sie als Prüfer "Fachbereich, Germanistik" aus. Weitere Informationen zu Prüfungsanmeldung, Prüfungsverbuchung und Prüfungseinsicht finden Sie unter "Prüfungsverwaltung" auf unserer Homepage.

    Deckblatt für die häusliche Prüfungsleistung:

    Verwenden Sie für Ihre häusliche Prüfungsleistung das Deckblatt PM Did.

    Fügen Sie dem Deckblatt eine Eigenständigkeitserklärungund einen Beleg Ihrer Prüfungsanmeldung aus WueStudy bei.

    Freier Bereich

    Zulassungsarbeit ("Schriftliche Hausarbeit" im Staatsexamen)

    Studienverlauf/Stundenplan

    Die ECTS-Punkte Ihres Studiengangs verteilen sich nach dem folgenden Muster auf den Studienverlauf in der Regelstudienzeit. Die Module der Germanistik lassen sich darauf idealtypisch verteilen. Ein starrer Studienverlaufsplan stellt jedoch keine praktikable Lösung für ein Studienfach dar, das in sehr unterschiedlichen Studienfachkombinationen studiert wird.

    Wir empfehlen Ihnen deshalb, das folgende Muster lediglich als Bauplan Ihres Stundenplans zu nutzen und die Module selbst nach Ihren terminlichen und inhaltlichen Bedürfnissen flexibel auf die Semester zu verteilen. Es hat sich gezeigt, dass es nicht immer sinnvoll ist, jedes Semester die vorgegebenen ECTS-Punkte exakt zu erfüllen. Wir empfehlen Ihnen daher, nach Ihren Bedürfnissen mal etwas zu viel, mal etwas zu wenig zu machen. Wichtig ist natürlich, dass Sie den Überblick bewahren und im Durchschnitt den Vorgaben entsprechen.

    FS

    ECTS nach RSSP*

    ECTS je

    Studienjahr

    1.

    13

    26

    2.

    13

    3.

    11

    20

    4.

    9

    5.

    9

    15

    6.

    6

    7.

    11

    11

     

    72

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    *Rahmenstudienstrukturplan

    Hinweise zur Reihenfolge der Module und Informationen, welche Module Sie nicht gleichzeitig belegen können, finden Sie in den folgenden Abschnitten.

    Konsekutivität: Achten Sie bei der Planung Ihres Stundenplans darauf, dass die Module aufeinander aufbauen (Basismodul -> Aufbaumodul -> Vertiefungsmodul bzw. BM -> AM -> VM; entsprechend BM ÄDL 1 -> BM ÄDL 2).

    Überschneidungsfreiheit: Die Germanistik hält sich an das Zeitfenstermodell der JMU, um ein überschneidungsfreies Studieren zu ermöglichen. Grundsätzliche Informationen zum Zeitfenstermodell und zur Anwendung des Zeitfenstermodells innerhalb der Germanistik finden Sie hier. Welche Module nicht miteinander kombinierbar sind, weil sich Vorlesungen überschneiden, können Sie der Tabelle unten entnehmen. 

    • Erstes Semester: Auf jeden Fall sollten Sie das Basismodul Propädeutik im ersten Fachsemester belegen (Vorlesung Di. 12-14h und Do. 14-16h). Zusätzlich sollten Sie 1-2 Basismodule der Fachwissenschaften ÄDL, SW oder NDL absolvieren. Das Basismodul ÄDL 2 sollten Sie frühestens im 2. Fachsemester belegen.
    • Zweites Semester: Sie sollten die fehlenden Basismodule belegen. Es empfiehlt sich, im 2. Fachsemester das Basismodul Fachdidaktik (Do. 14-16 Uhr) zu belegen.
    • Drittes Semester: Sie sollten mit den Aufbaumodulen beginnen.

     

    Zu belegen sind folgende Basismodule:

    Modulname

    (Veranstaltungen)

    Kernzeit Gruppe D (Zeitfenster)

    Nicht kombinierbar mit folgenden Modulen

    Belegungsempfehlung

    Basismodul Propädeutik Germanistik (V + V)

    1. Studienjahr (1./2. Sem.)

    ≠ BM Fachdid.

    ≠ BM ÄDL 2

    ≠ AM Hist.

    1. Semester

    Basismodul Deutsche Sprachwissenschaft (V + S + T)

    1. Studienjahr (1./2. Sem.)

     

    1.o.2. Semester

    Basismodul Neuere deutsche Literaturwissenschaft (S + S)

    1. Studienjahr (1./2. Sem.)

     

    1.o.2. Semester

    Basismodul Ältere Deutsche Literaturwissenschaft 1 (V + Ü)

    1. Studienjahr (1./2. Sem.)

     

    1.o.2. Semester

    Basismodul Ältere Deutsche Literaturwissenschaft 2 (V + Ü)

    1.-2. Studienjahr (1.-4. Sem.)

    ≠ BM Prop.

    ≠ AM Hist.

    2. o. 3. Semester

    Basismodul Fachdidaktik (Ü + T)

    1. Studienjahr (1./2. Sem.)

    ≠ BM Prop.

    2. Semester

     

    Zur Wahl stehen folgende Aufbaumodule:

    Modulname

    (Veranstaltungsart)

    Kernzeit Gruppe D (Zeitfenster)

    Nicht kombinierbar mit folgenden Modulen

    Belegungsempfehlung

    Aufbaumodul Systemstrukturen des Deutschen (V + S + T)

    2. Studienjahr (3.-4.Sem.)

     

    2.-4. Semester

    Aufbaumodul Historische Sprachwissenschaft des Deutschen (V + S)

    1.-2. Studienjahr (1.-4. Sem.)

    ≠ BM Prop

    ≠ BM ÄDL 2

    2.-5. Semester

    Aufbaumodul Neuere Deutsche Literaturwissenschaft 1 (V + S)

    2.-3.Studienjahr (3.-6. Sem.)

    ≠ AM NDL 2 (Teil 1) ≠ AM NDL 2 (Teil 2)

    2.-4 Semester. Dieses Modul können Sie auch in zwei aufeinanderfolgenden Semestern belegen. Die Modulprüfung ist die Hausarbeit zum Seminar. Die Vorlesung bildet mit den Vorlesungen des AM NDL 2 einen Zyklus.

    Aufbaumodul Neuere Deutsche Literaturwissenschaft 2 (V + V). Teil 1 (V)

    2.-3.Studienjahr (3.-6. Sem.)

    ≠ AM NDL 1 (V)

    ≠ AM NDL 2 (Teil 2)

    3.-5. Semester. Dieses Modul müssen Sie in zwei Semestern absolvieren, da die Überblicksvorlesung Literaturgeschichte nur einmal pro Semester angeboten wird (immer Do 12-14h). Die Vorlesung bildet mit der Vorlesung des AM NDL 1 und der zweiten Vorlesung des AM NDL 2 einen Zyklus.

    Aufbaumodul Fachdidaktik (S)

     

     

    3.-6.Semester

    Spezialisierungsmodul Fachdidaktik (S)

     

     

    3.-7.Semester

     

    • Belegen Sie vom vierten bis zum siebten Semester nun immer so viele Aufbaumodule, wie rechnerisch und terminlich für Sie möglich ist. Die Reihenfolge ist dabei nicht von Bedeutung.
    • Hinweis zum Aufbaumodul NDL 1 und 2: Beachten Sie, dass Sie die Vorlesung und das Proseminar des AM NDL 1 nicht im gleichen Semester belegen müssen. Die Vorlesungen des Aufbaumoduls NDL 1 und NDL 2 können Sie allerdings nicht gleichzeitig besuchen, da immer nur eine Überblicksvorlesung pro Semester stattfindet (Vorlesung Literaturgeschichte Do 12-14h). Die Vorlesung Literaturgeschichte, die im jeweiligen Semester angeboten wird, kann sowohl als Vorlesung Literaturgeschichte des Aufbaumoduls NDL 1 als auch als Vorlesung Literaturgeschichte des Aufbaumoduls NDL 2 besucht werden. Die Vorlesungen bilden einen literaturhistorischen Zyklus. Da die Vorlesung Literaturgeschichte im Aufbaumodul NDL 2 zweimal besucht werden muss, kann das Modul AM NDL 2 nur in zwei Semestern absolviert werden.
    • Belegen Sie im sechsten oder siebten Semester zudem die beiden Examenskurse und schreiben Sie evtl. die Zulassungsarbeit.

    Zur Wahl stehen folgende Aufbaumodule:

    Modulname

    (Veranstaltungsart)

    Kernzeit Gruppe D (Zeitfenster)

    Nicht kombinierbar mit folgenden Modulen

    Belegungsempfehlung

    Aufbaumodul Systemstrukturen des Deutschen (V + S + T)

    2. Studienjahr (3.-4.Sem.)

     

    2.-4. Semester

    Aufbaumodul Historische Sprachwissenschaft des Deutschen (V + S)

    1.-2. Studienjahr (1.-4. Sem.)

    ≠ BM Prop

    ≠ BM ÄDL 2

    2.-5. Semester

    Aufbaumodul Neuere Deutsche Literaturwissenschaft 1 (V + S)

    2.-3.Studienjahr (3.-6. Sem.)

    ≠ AM NDL 2 (Teil 1) ≠ AM NDL 2 (Teil 2)

    2.-4 Semester. Dieses Modul können Sie auch in zwei aufeinanderfolgenden Semestern belegen. Die Modulprüfung ist die Hausarbeit zum Seminar. Die Vorlesung bildet mit den Vorlesungen des AM NDL 2 einen Zyklus.

    Aufbaumodul Neuere Deutsche Literaturwissenschaft 2 (V + V). Teil 1 (V)

    2.-3.Studienjahr (3.-6. Sem.)

    ≠ AM NDL 1 (V)

    ≠ AM NDL 2 (Teil 2)

    3.-5. Semester. Dieses Modul müssen Sie in zwei Semestern absolvieren, da die Überblicksvorlesung Literaturgeschichte nur einmal pro Semester angeboten wird (immer Do 12-14h). Die Vorlesung bildet mit der Vorlesung des AM NDL 1 und der zweiten Vorlesung des AM NDL 2 einen Zyklus.

    Aufbaumodul Neuere Deutsche Literaturwissenschaft 2 (V + V). Teil 2 (V)

    2.-3.Studienjahr (3.-6. Sem.)

    ≠ AM NDL 1 (V)

    ≠ AM NDL 2 (Teil 1)

    4.-6. Semester. Dieses Modul müssen Sie in zwei Semestern absolvieren, da die Überblicksvorlesung Literaturgeschichte nur einmal pro Semester angeboten wird (immer Do 12-14h). Die Vorlesung bildet mit der Vorlesung des AM NDL 1 und der zweiten Vorlesung des AM NDL 2 einen Zyklus.

    Aufbaumodul Ältere Deutsche Literaturwissenschaft (V + S)

    3. Studienjahr (5./6. Sem.)

     

    4.-6. Semester

    Vertiefungsmodul Sprache im Kontext (S)

       

    4.-7. Semester

    Aufbaumodul Fachdidaktik (S)

     

     

    3.-7.Semester

    Spezialisierungsmodul Fachdidaktik (S)

     

     

    3.-7.Semester

     

    Zur Wahl stehen folgende Examensmodule:

    Modulname

    (Veranstaltungsart)

    Kernzeit Gruppe D (Zeitfenster)

    Nicht kombinierbar mit folgenden Modulen

    Belegungsempfehlung

    Examensmodul Neuere Deutsche Literaturwissenschaft (vertieft) (Ü)

    Parallelkurse sind über die Zeitfenster (Kernzeit/1.Wahlzeit/2.Wahlzeit) gestreut

     

    6.-7. Semester

    Examensmodul Deutsche Sprachwissenschaft (Ü + Ü)

    Parallelkurse sind über die Zeitfenster (Kernzeit/1.Wahlzeit/2.Wahlzeit) gestreut

     

    6.-7. Semester

     

     

     

    Planen Sie in Ihren Studienverlauf ein freiwilliges Auslandssemester ein. Idealerweise findet ein Auslandssemester nach Abschluss der Studieneingangsphase (nach den Basismodulen und den ersten Aufbaumodulen, etwa ab dem dritten Semester) statt. Die Germanistik verfügt über zahlreiche Partnerschaften, die Ihnen ermöglichen, Auslandserfahrung zu sammeln und gleichzeitig Veranstaltungen zu belegen, die Ihnen im Würzburger Studium angerechnet werden können. Siehe dazu die Informationen auf unserer Seite "Studium im Ausland".

    Wussten Sie, dass Sie Ihr Auslandssemester auch für ein Zertifikat (ZiG)  anrechnen lassen können? Dafür gibt es bestimmte Bedingungen, über die Sie sich vor dem Auslandsaufenthalt informieren sollten. Für weitere Informationen klicken Sie hier.