Intern
    Institut für deutsche Philologie

      



     

    1. Prüfungsanmeldung

    Bitte beachten Sie, dass Sie sich mit der Kursanmeldung nicht gleichzeitig für die Prüfungsleistung anmelden. Es ist immer eine gesonderte Prüfungsanmeldung erforderlich.

    Sie müssen sich zu allen Prüfungen rechtzeitig und korrekt anmelden - fehlt Ihre Anmeldung, ist die Prüfungsleistung ungültig und Ihre Note kann nicht verbucht werden. Eine Nachmeldung ist nicht möglich. Fast alle Prüfungsanmeldungen der Germanistik müssen online durchgeführt werden. Ausgenommen ist hiervon nur der Freie Bereich im Lehramt. Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den entsprechenden Modulplänen. In den Kurzbeschreibungen, die Sie über die Modulpläne erreichen, finden Sie den jeweiligen Teilmodulnamen, unter dem die Prüfung im sb@home-System gelistet ist, und die entsprechende Prüfungsnummer. Wenn Sie sich unter dieser Prüfungsnummer anmelden, haben Sie sich korrekt angemeldet. Beachten Sie bei häuslichen Prüfungsleistungen evtl. die Anmeldung im aktuellen Semester oder im Folgesemester. Ihr Dozent wird Ihnen im Seminar nähere Hinweise dazu geben. Zur Durchführung der Anmeldung finden Sie hier ein Tutorial.

    Erasmus- und Programmstudierende müssen keine Prüfungsanmeldung vornehmen.

     

    Anmeldefristen

    für Klausuren und häusliche Prüfungsleistungen:

    • WiSe 1.10. bis Samstag vor der Klausurenwoche
    • SoSe 1.4. bis Samstag vor der Klausurenwoche

    Nachträgliche Anmeldungen sind nicht möglich!

     

     

    2. Abgabetermine für häusliche Prüfungsleistungen

    Die Prüfungsleistung kann zum Semesterende oder zum Folgesemester eingereicht werden. Dabei ist auf dem Deckblatt Ihrer Prüfungsleistung zu kennzeichnen, in welchem Semester Sie die Veranstaltung belegt haben und für welchen Verbuchungszeitraum Sie sich mit Ihrer Prüfungsanmeldung entschieden haben. Grundsätzlich ist die Wahl zwischen erster und zweiter Prüfungsalternative frei. Die genauen Abgabetermine werden vom jeweiligen Dozenten bekanntgegeben.

    Sie sollten unbedingt die erste Prüfungsalternative wählen (Abgabe im aktuellen Semester), wenn einer der folgenden Punkte auf Sie zutrifft:

    • Sie wollen nach dem aktuellen Semester die Hochschule wechseln.
    • Sie wollen im Folgesemester den Studiengang oder das Zweitfach wechseln.
    • Sie benötigen die ECTS-Punkte für Ihren BAFöG-Nachweis.
    • Sie benötigen die ECTS-Punkte für eine Masterbewerbung o.ä.
    • Sie wollen im Folgesemester ein Modul des gleichen Fachbereichs belegen, für das Teilnahmevoraussetzungen bestehen. Diese sind in den Modulplänen und den entsprechenden Modulbeschreibungen aufgeführt.
    • Sie wollen nach dem aktuellen Semester Ihr BA/Master-Studium beenden oder im Folgesemester Staatsexamen schreiben.

    Beachten Sie bitte, dass die ECTS-Punkte und die Note bei Wahl der zweiten Prüfungsalternative (Abgabe im Folgesemester) erst am Ende des Folgesemesters verbucht werden; eine frühere Verbuchung ist dann nicht mehr möglich. Die Studienleistung (Kurs, Vorlesung, etc.) und Prüfungsleistung sind somit entkoppelt. D.h. die Prüfung ist tatsächlich eine Prüfung des Folgesemesters, auch wenn Sie die Lehrveranstaltung früher belegt haben. Konkret bedeutet dies, dass Sie sich erst im Folgesemester online für die Prüfung anmelden, auch wenn die Lehrveranstaltung früher stattgefunden hat. Beachten Sie, dass ECTS-Punkte und Note erst am Ende des Folgesemesters verbucht werden, auch wenn Ihr Dozent sie ggf. bereits früher hierüber informiert.

     

    Bitte geben sie Ihre Unterlagen immer vollständig mit korrektem Deckblatt ab. Dieses finden Sie unter der Rubrik "Modulpläne" in Ihrem entsprechenden Studiengang. Dort müssen Sie das jeweilige Modul, in dem Sie Ihre häusliche Prüfungsleistung ablegen, auswählen. Auf der Informationsseite des Moduls gelangen Sie unter dem Gliederungspunkt "Prüfungsleistung" zum gewünschten Deckblatt. Dieses ist zusätzlich durch das folgende Symbol gekennzeichnet: . Nähere Informationen finden Sie hier.

     

    Bei der Abgabe Ihrer häuslichen Prüfungsleistung ist dieses Deckblatt ausgefüllt gemeinsam mit einer Eigenständigkeitserklärung und einem Nachweis über die Anmeldung in sb@home beizufügen.

     

     

    3. Verbuchungszeiträume

    Die Prüfungsleistungen des Sommersemesters werden Mitte/Ende September verbucht, die Prüfungsleistungen des Wintersemesters Ende März/Anfang April.

     

    4. Einsichtnahme

    Die Verbuchung findet im Wintersemester Ende März/Anfang April und im Sommersemester Mitte/Ende September statt. Danach werden die Prüfungsleistungen archiviert und können nur noch per Antrag eingesehen werden. Laut ASPO/LASPO § 37 Abs. 2 muss der Antrag auf Einsichtnahme an den Vorsitzenden des Prüfungsausschusses "spätestens binnen eines Monats nach Bekanntgabe des Prüfungsergebnisses" (d. h. hier binnen eines Monats nach der Verbuchung) gestellt werden. Das Formular kann hier online ausgefüllt werden.

     

     

     

     

     

     

     

     

     



    Suchleiste:



    Kontakt

    Institut für deutsche Philologie
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1