piwik-script

English Intern
    Institut für deutsche Philologie

    Aktuelle Neuigkeiten und Ankündugingen erhalten Sie auch auf unserer facebook-Seite!

    Abonnieren Sie jetzt den "Newsletter Germanistik"!

    Einmal im Monat werden Ihnen auf diesem Weg Veranstaltungshinweise und wichtige Ankündigungen der Würzburger Germanistik (Vorträge, Tagungen, Werkstattgespräche u.a.) via Mail zugesandt. 


    Sie können sich jederzeit an- und abmelden:

    Hier geht's zur Anmeldung

     

    1. Einladung zur Ringvorlesung "Kulturen der Einsamkeit"

    Am Dienstag, den 29. Mai 2018, setzen wir um 19:30 Uhr im Toscanasaal der Residenz (Südflügel, Residenzplatz 2A) unsere Ringvorlesung "Kulturen der Einsamkeit" mit einem Vortrag von ao. Univ.-Prof. i.R. Dr. Franz M. Eybl, Institut für Germanistik, Fachbereich Neuere Deutsche Literatur der Universität Wien, fort.

    Sein Vortrag trägt den Titel: "Adieu Welt, wie froh bin ich, dass ich weg bin. Literarische Kultivierung der Einsamkeit zwischen Simplicissimus und Werther".

    Zu diesem Vortrag laden wir Sie herzlich ein.

    Die wichtigsten Informationen sind auch dem Flyer zu entnehmen.

    Das gesamte Programm der Ringvorlesung ist der Homepage des Kollegs 'Mittelalter und Frühe Neuzeit' zu entnehmen: www.mfn.uni-wuerzburg.de
     

     

    2. Perspektiven für Geisteswissenschaftler

    Über Berufsfelder im geistes- und sozialwissenschaftlichen Bereich informiert ab dem 19. April die Ringvorlesung „Perspektiven für Geisteswissenschaftler“. Sie wendet sich sowohl an Studierende als auch an Studienanfänger.

    Ausgewählte Referenten werden passende Einstiegsmöglichkeiten und Karrierestrategien nicht nur in der Kommunikations-, Marketing- und Verlagsbranche sondern auch im Museums- oder Textilbereich vorstellen. Begleitend gibt es Informationen zu den „aussichtsreichsten“ Einsatzgebieten und zur Profilerweiterung durch einen Auslandsaufenthalt. Überdies wird der Begriff „Employability“ im Hinblick auf das Kompetenzprofil von Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftlern beleuchtet und mit Handlungsempfehlungen für die Platzierung von Initiativbewerbungen verknüpft.

    Die Veranstaltungen finden jeweils donnerstags von 12:15 bis 13:45 Uhr im Gebäude Z6 (Raum 1.013) statt.

    Das gesamte Programm der Ringvorlesung ist dem Artikel der Stabsstelle Öffenlichkeitsarbeit der Universität Würzburg zu entnehmen.

     

     

    3. Lesung mit Firas Alshater

    Zusammen mit dem Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur der Universität Würzburg veranstaltet die plattformX im Rahmen des W-Cafés einen Vortrag mit Firas Alshater, bei dem der Künstler seine Videos vorstellt und mit dem Publikum ins Gespräch kommt.

    Im Mai 2013 erhielt der Dissident, der als junger Filmemacher den Aufstand gegen das Assad-Regime mitplante und die Entwicklungen in Syrien mit der Kamera festhielt, in Deutschland Asyl. Hier arbeitet er als freier Filmemacher und startet seinen YouTube-Kanal ZUKAR, dessen Videos mehr als 1,8 Millionen Aufrufe zählen. In seinen Filmprojekten beschreibt er mit humorvoller Perspektive seine eigenen Erlebnisse und aktuelle Themen.

    Mittwoch, 30.05.18 17:00 Uhr
    Mainfranken Theater Würzburg
    Theaterstr. 21
    97070 Würzburg

    Eintritt frei

    Alle Informationen auf einen Blick können dem Flyer entnommen werden.

     

     

    4. Einladung Interdisziplinärer Abendvortrag: "Wolfsmänner"

    Die Graduate School of the Humanities der Universität Würzburg (GSH) lädt alle Interessierten herzlich ein zu einem interdisziplinären Abendvortrag mit dem Titel "Wolfsmänner" - literaturwissenschaftliche und psychoanalytische Lesarten einer liminalen Gestalt von Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke, geschäftsführender Direktor des Instituts für Vergleichende Literaturwissenschaft und Ordinarius für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Goethe-Universität Frankfurt am Main:
    https://www.uni-frankfurt.de/50220851/geisenhanslueke

    Mittwoch, 20. Juni 2018, 20 uhr c.t.
    Külpe-Hörsaal
    Institut für Psychologie
    Röntgenring 12

    Unsere Einladung richtet sich an alle NachwuchswissenschaftlerInnen, Studierenden und MitarbeiterInnen der Universität und an die Öffentlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Internet-Präsenz unter: www.graduateschools.uni-wuerzburg.de/humanities/veranstaltungen/sonde rveranstaltungen/vortraege-lesungen-soireen/

    Anmeldung für die kostenfreie Vortragsveranstaltung bis spätestens 18.06.2018 per E-Mail an Herrn Link: pierre-carl.link@uni-wuerzburg.de

    Organisator/innen: Gabriella-Maria Lambrecht, Klasse "Philosophie, Sprachen, Künste“ Pierre-Carl Link, Klasse "Bildung und Kultur“ Frau Ulrike Wiehr, Klasse "Philosophie, Sprachen, Künste“ von der Graduate School of the Humanities der Universität Würzburg (GSH).

    Diese Sonderveranstaltung wird realisiert im Rahmen des P R O V E D - Programms der GSH (PRomovierende Organisieren Veranstaltungen auswärtiger Dozierender).

     

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Institut für deutsche Philologie
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1