piwik-script

English Intern
    Institut für deutsche Philologie

     

    Abonnieren Sie jetzt den "Newsletter Germanistik"!

    Einmal im Monat werden Ihnen auf diesem Weg Veranstaltungshinweise und wichtige Ankündigungen der Würzburger Germanistik (Vorträge, Tagungen, Werkstattgespräche u.a.) via Mail zugesandt. 


    Sie können sich jederzeit an- und abmelden:

    Hier geht's zur Anmeldung

     

    1. Vortragsreihe "Zeit für Populismus"

    Ab dem 07.11.2017 an der Universität Würzburg: 

    Im Herbst und Winter 2017/18 rücken wir das aktuell breit dis­kutierte Phänomen des Populismus in den Fokus – in Vorträgen, Filmvorführungen, Guerilla-Aktionen und Diskussionsrunden. Ausgangspunkt ist das Buch "Was ist Populismus?" von Jan-Werner Müller.
    'Wir' – das sind Lehrende und Studierende der Univer­sität Würzburg. Gemeinsam haben wir dieses Lese- und Informationsprojekt auf die Beine gestellt. Alle aktuellen Infos auf der Facebook-Seite

    Den Flyer mit aktuellen Terminen und Informationen zur Vortragsreihe finden Sie hier.

    Die nächsten Termine inklusive Link zu den Facebook-Events:

    10.01.2018: Filmvorführung "Er ist wieder da" (Reihe: Zeit für Populismus?)

    19 Uhr (s.t.) im Veranstaltungsraum (Erdgeschoss) der Universitätsbibliothek Würzburg mit einer Einführung von Oliver Schamberger, Eintritt frei
    Facebook-Link


    17.01.2018
    : Was und wie spricht ein Populist? (Reihe: Zeit für Populismus?) Vortrag von Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Norbert Richard Wolf

    19 Uhr (s.t.) im Max-Dauthendey-Saal der Stadtbücherei Würzburg, Falkenhaus/Marktplatz 9
    Facebook-Link


    24.01.2018
    : Diskussionsrunde "Zeit für Populismus?" mit Dr. Daniel-Pascal Zorn, Autor von "Mit Rechten reden"

    19 Uhr (s.t.) im Max-Dauthendey-Saal der Stadtbücherei Würzburg, Falkenhaus/Marktplatz 9
    Facebook-Link


    31.01.2018: Online Populismus und Hate Speech. Eine medienpsychologische Perspektive Vortrag von Dr. Astrid Carolus und Prof. Dr. Frank Schwab

    19 Uhr (s.t.) im Max-Dauthendey-Saal der Stadtbücherei Würzburg, Falkenhaus/Marktplatz 9
    Facebook-Link

    Diskutieren Sie mit!

     

    2. Benn-Symposium 2018

    Vom 1.-3. März 2018 findet an der Universität Würzburg eine international besetzte wissenschaftliche Tagung zum Benn-Oelze-Briefwechsel statt.

    "Ich sage nicht mehr, als was in meinen Büchern steht."

    Gottfried Benn-Symposium 2018 zum Briefwechsel mit F.W. Oelze

    Organisation: Hermann Korte, Stephan Kraft und Holger Hof in Kooperation mit der Gottfried Benn-Gesellschaft

    Zum Tagungsprogramm

    Das dazugehörige Poster zum Gottfried-Benn-Symposium kann hier eingesehen werden.


    Im Rahmen der Tagung findet im Burkardushaus in einer Kooperation mit dem Mainfrankentheater und der Domschule Würzburg eine öffentliche Lesung aus den Briefen Benns und Oelzes statt. Der Part Benns wird dabei von niemand geringerem als Charles Brauer übernommen, derjenige Oelzes vom Ensemblemitglied des Würzburger Theaters Eberhard Peiker.

    Der Flyer zu dieser Veranstaltung kann hier eingesehen werden.


    ­

    3. 6. Literaturgespräch zu "Die Toten" von Christian Kracht 

    18.01.2018: 19 Uhr (s.t.), Café Rudowitz (Sanderstraße 10a), durch den Abend führt Dr. Julian Schröter 

    Facebook-Link


    4. Einladung zur Ringvorlesung: "Die Konfessionalisierung der Literatur im gegenreformatorischen Spanien"

    Die Ringvorlesung "Reformation und katholische Reform" wird am Dienstag, den 23. Januar 2018 um 19:30 Uhr im Toscanasaal der Residenz (Südflügel, Residenzplatz 2A) fortgesetzt.

    Thema des Vortrags von Prof. Dr. Christian Wehr, Lehrstuhlinhaber des Lehrstuhls für Spanische und Französische Literaturwissenschaft der Universität Würzburg:

    Die Konfessionalisierung der Literatur im gegenreformatorischen Spanien.

    Zu diesem Vortrag laden wir herzlich ein.

    Nähere Informationen erhalten Sie hier.

    Den Folder zur Ringvorlesung können Sie hier einsehen.


    Das gesamte Programm der Ringvorlesung ist der Homepage des Kollegs 'Mittelalter und Frühe Neuzeit' zu entnehmen.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Institut für deutsche Philologie
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1