Grundkompetenzen Rechnerbedienung

Für das Digital-Humanities-Studium ist es einigermaßen egal, ob Sie mit Linux, Windows oder Mac OS X arbeiten – wir setzen allerdings voraus, dass Sie mit der Bedienung Ihres Rechners vertraut sind. Dies umfasst mehr als Texte schreiben, Präsentationen basteln und Webseiten besuchen. Im Folgenden sind ein paar exemplarische Grundkompetenzen ggf. mit weiterführenden Links zusammengestellt.

Wenn Ihnen etwas davon Schwierigkeiten bereitet, sollten Sie sich die entsprechenden Fähigkeiten selbständig aneignen, um in Seminaren etc. mitzukommen. Bitte gehen Sie nicht davon aus, dass sich Ihr_e Dozent_in mit Ihrem Betriebssystem auskennt.

Dateien und Verzeichnisse anlegen, bearbeiten und wiederfinden

  • Sie können Dateien beliebigen Typs an beliebigen Stellen anlegen
  • Sie finden einmal angelegte Dateien wieder, auch mit einem anderen Tool (z.B. in der Textverarbeitung erstellte Dateien im Explorer wiederfinden)
  • Sie wissen, was ein Dateipfad ist und wie Sie den Pfad zu einer Datei, die Sie in der Oberfläche ihres Betriebsystems sehen, herausfinden
  • Sie haben einen halbwegs brauchbaren Texteditor (z.B. Vim, Emacs, Notepad++, Sublime Text, GEdit …) installiert und können damit beliebige (textorientierte) Dateien bearbeiten (auch wenn diese mit einem anderen Programm verknüpft sind, z.B. HTML-Dateien mit dem Browser)

Einfache und komplexere Software installieren und auf dem Rechner wiederfinden

  • Sie können Software installieren, die als ausführbare Datei (*.exe) oder Installationspaket (z.B. *.deb, *.dmg, *.msi) verfügbar ist
  • Sie können komplexere Software oder Software, deren Installationsroutine weniger bequem ist, installieren, z.B.: Java oder TreeTagger
  • Sie können auf Fehlermeldungen bei der Installation reagieren, z.B. andere notwendige Software installieren oder Einstellungen anpassen
  • Sie finden die installierte Software auf dem Rechner wieder und können sie starten

Umgebungsvariablen

  • Sie können Umgebungsvariablen abfragen, setzen und anpassen (z.B. den <code>$PATH</code>)

Kommandozeile

Einige der Programme, mit denen Sie arbeiten werden, lassen sich nur (oder besser) über die Kommandozeile bedienen. Sie sollten deshalb zumindest grundlegend mit der Kommandozeile zurecht kommen. Das beinhaltet u.A.:

  • Öffnen eines Kommandozeilenfensters (Terminal, Eingabeaufforderung)
  • Verzeichnisse wechseln
  • Verzeichnisinhalte anzeigen
  • Programme starten
  • Umgebungsvariablen bearbeiten
  • Dateien / Verzeichnisse, auf die Sie an der Kommandozeile zugreifen, im grafischen Dateimanager (Dateien / Finder / Explorer) wiederfinden und umgekehrt

Weiterführende Informationen: