Intern
    Lehrstuhl für Computerphilologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte

    BA-Arbeiten


    Für die BA-Arbeit wenden sich die Absolventen an einen der genannten Dozenten und besprechen mit ihm das genaue Thema der BA-Arbeit. Zur Zeit (Stand: April 2012) stehen folgende Betreuer für eine Anmeldung und Betreuung der BA-Arbeit zur Verfügung:

    Betreuer sind:

    Dr. Holger Essler

    Prof. Dr. Fotis Jannidis

    Dr. Stephan Moser

    Dr. Markus Naser

    Dr. Malte Rehbein

    Dr. Peter Stahl

    Dr. Armin Volkmann

    Dr. Jorit Wintjes

    Die Anmeldung findet wie folgt statt: Die Absolventen gehen mit ihrem ausgefüllten Anmeldeformular in zweifacher Ausführung zu ihrem Betreuer, welcher auf beiden Exemplaren das Thema einträgt und unterschreibt. Diese beiden Exemplaren plus Immatrikulationsbescheinigung müssen dann dem Vorsitzenden des Prüfungsausschusses (Jannidis, i.V. Moser) vorgelegt werden, um den Bearbeitungsbeginn einzutragen und unterschreiben zu lassen. Ein Exemplar (Kopie) verbleibt beim Vorsitzenden und das andere (Original) plus die Immatrikulationsbescheinigung muss zum Prüfungsamt geschickt oder gebracht werden.

    Nach der Anmeldung haben die Absolventen acht Wochen Zeit, um die BA-Arbeit zu erstellen. Die Arbeit muss dann beim Prüfungsamt in Papierform in zweifacher Ausfertigung (ein Archivexemplar und ein Exemplar für den Betreuer) einschließlich Plagiatserklärung abgegeben werden. Bei der Abgabe ist zusätzlich zur schriftlichen Form eine Ausfertigung auf einem elektronischen Speichermedium in einem gängigen Format und einer lesbaren Form einzureichen. Im Regelfall ist dies eine PDF-Datei auf einer CD. Der Betreuer erstellt ein Gutachten zur BA-Arbeit, aus dem auch die Benotung der BA-Arbeit hervorgeht.

    Das Anmeldeformular für die Abfassung einer BA-Arbeit in einem Fach ist

    Abfassung einer fächerübergreifenden BA-Arbeit

    Kontakt

    Lehrstuhl für Computerphilologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1