Intern
    Lehrstuhl für Computerphilologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte
    Publikation und Visualisierung einer Datenbank französischer Übersetzungen englischer Romane
    Universität Würzburg

    Publikation und Visualisierung einer Datenbank französischer Übersetzungen englischer Romane

    Bearbeitung durch Jennifer Weigand

    Projektarbeit im Rahmen des BA Digital Humanities (Philosophische Fakultät I, Universität Würzburg).

     

    Projektbeschreibung

    Die Grundlage für die Projektarbeit ist eine Excel Datenbank mit ca. 1000 Einträgen zu französischen Übersetzungen englischer Romane aus dem 18. Jahrhundert von Annie Cointre, einer Professorin für französische und englische Literatur und Spezialistin für den Roman des 18. Jahrhunderts an der Universität Strasbourg. Die Aufgabe besteht darin, zu den Romanen Graphen zu entwickeln, die die Anzahl der Übersetzungen über die Zeit hinweg aufzeigen sowie evtl. die beteiligten Übersetzer. Dazu muss zunächst die Datenbank aufbereitet werden. Bei manchen Übersetzungen gibt es mehrere Übersetzer, so dass überlegt werden muss, ob alle Übersetzer mit einbezogen werden sollen, oder nur der „erste“. Auch fehlt bisher das Erscheinungsjahr des Originalromans, welches evtl. von Annie Cointre noch ergänzt wird.

    Anschließend muss die gesamte Datenbank in ein geeignetes, am Datenformat übertragen werden, was mithilfe von Citavi und Zotero geschehen ist. Die Schwierigkeit liegt hier darin, die entsprechenden Felder für die verschiedenen Spalten wie „Titel“, „Autor“ und vor allem die für „Übersetzer“, „Erscheinungsjahr“ und „Übersetzungsjahr“ herauszufinden. Auf Zotero fiel die Wahl, da hier eine online-Synchronisation mit dem Programm stattfindet und so online direkt auf die Datensätze zugegriffen werden kann, sodass bei einer automatisieren Lösung der Aufgabe stets online Datensätze hinzugefügt/entfernt werden können, ohne dass direkt am Quellcode etwas verändert werden muss.

    Die ersten Vorstellungen der Visualisierung gingen in Richtung von Graphen, die anzeigen sollen in welchem Jahr welches Buch wie oft übersetzt wurde. Hier wurde auf mehrere verschiedene Arten probiert, solche Graphen zu generieren und so zu programmieren, dass sich verschiedene Bücher/Autoren bzw. deren Übersetzungsorte und –jahre miteinander vergleichen lassen. Hier gab es Probleme mit dem externen Zugriff auf die Zotero Datenbank, sodass die Datenbank schließlich in XML umgewandelt wurde. Dann gab es Probleme mit dem Einlesen der verschiedenen Knoten. Nach Ausprobieren von mehreren Programmiersprachen (XSLT, Javascript, PHP) ist es zwar gelungen, die Autoren einzulesen, aber die mit dem gewählten Autor verbundenen Titel konnten nicht ausgelesen werden, geschweige denn ein Zähler erstellt werden für die verschiedenen Titel um zu zeigen wie viele Übersetzungen/Jahr erschienen sind. Das Visualisierungsziel wurde also an die Möglichkeiten und die verbleibende Zeit angepasst.

    Mithilfe eines Projekts von DARIAH-DE konnte mit einem Tool erreicht werden, dass die Jahre und Orte der Übersetzungen von englischen Romanen ins französische auf einer Weltkarte graphisch dargestellt werden. Mit dem Tool von DARIAH-DE wird eine Karte generiert die zunächst den kompletten Datensatz anzeigt. Man kann einen Zeitraum auswählen, den man genauer betrachten möchte oder nur einige Titel anklicken, um diese zu vergleichen. In Form von Punkten in verschiedenen Größen (je nach Anzahl der Übersetzungen) an den Orten, wo die Übersetzung publiziert wurde, kann man sehen wo und wie oft in dem ausgewählten Zeitraum ein Buch übersetzt wurde. Trotz Schwierigkeiten bei der visuellen Umsetzung konnte letztendlich nach einigem Umdenken und Weggehen von den ursprünglichen Vorstellungen konnte der Datensatz doch noch visualisiert werden, und mit dem Tool werden die einzelnen Übersetzungen zusätzlich durch einige Metadaten ergänzt.

     

    Projektergebnis

     

    Quellen

    Daten: Prof. Annie Cointre, Universität Straßbourg, Frankreich

    Projektleiter: Dr. Christof Schöch, Universität Würzburg

    Dokumentation: Aufgabenbeschreibung.

     

    Kontakt

    Lehrstuhl für Computerphilologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1