Intern
    Lehrstuhl für Computerphilologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte

    Workshop »Computer-based analysis of drama and its uses for literary criticism and historiography«

    28.04.2015

    Am 12. und 13. März 2015 hat in München der Workshop "Computer-based analysis of drama and its uses for literary criticism and historiography" stattgefunden (Leitung: Katrin Dennerlein).

    Am 12. und 13. März 2015 hat in München der Workshop "Computer-based analysis of drama and its uses for literary criticism and historiography" stattgefunden (Leitung: Katrin Dennerlein).

    Die computergestützte Analyse von Dramen ist ein gerade entstehendes Forschungsfeld, das nur zum Teil an die quantitative Dramenanalyse des 20. Jahrhunderts (Solomon Marcus, Manfred Pfister) anschließt. Digitalisierte Korpora, neue Verfahren des Text Mining und die Verknüpfung von quantitativen Ergebnissen mit Fragen der Literaturgeschichtsschreibung (vgl. Matthew Jockers, Franco Moretti, Stephen Ramsay) haben in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass neue Forschung zu Dramen entstanden ist, die hier erstmals gebündelt wurde.

     

    Von Katrin Dennerlein

    Zurück

    Kontakt

    Lehrstuhl für Computerphilologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1