Intern
    Lehrstuhl für Computerphilologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte

    Wiss. Mitarbeiter/in im Projekt "Computergestützte literarische Gattungsstilistik" gesucht

    08.11.2017

    An der Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist in der BMBF-geförderten eHumanities-Nachwuchsgruppe “Computergestützte literarische Gattungsstilistik” am Lehrstuhl für Computerphilologie zum 1.1.2018 die Stelle einer/s wissenschaftlichen Mitarbeiters/Mitarbeiterin (bis TV-L 13, 100%) befristet bis zum 31.3.2019 zu besetzen.

    An der Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist in der BMBF-geförderten eHumanities-Nachwuchsgruppe “Computergestützte literarische Gattungsstilistik” am Lehrstuhl für Computerphilologie zum 1.1.2018 die Stelle

     

    einer/s wissenschaftlichen Mitarbeiters/Mitarbeiterin (bis TV-L 13, 100%)

     

    befristet bis zum 31.3.2019 zu besetzen.

     

    Zu den mit der Stelle verbundenen Aufgaben gehört Forschungsarbeit im Bereich der computergestützten Gattungsstilistik auf der Grundlage französischer oder spanischer literarischer Texte, die aktive Teilnahme an den Aktivitäten der Nachwuchsgruppe sowie Aufgaben im Projektmanagement. Eine Lehrverpflichtung ist mit der Stelle nicht verbunden. Die Gelegenheit zur Promotion ist gegeben.

    Einstellungsvoraussetzungen sind ein überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Hochschulabschluss im Fach Romanistik mit Schwerpunkt im Bereich Französisch und/oder Spanisch und ein thematisch einschlägiges Promotionsvorhaben. Erwartet werden Teamorientierung und die Bereitschaft, Neues zu lernen sowie Affinität für Methoden aus dem Bereich der digitalen Geisteswissenschaften, der Computerphilologie und/oder der Computerlinguistik.

    Wenn Sie sich wissenschaftlich auf hohem Niveau weiterqualifizieren wollen und Interesse an interdisziplinärer Projekt- und Forschungsarbeit haben, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

    Die Universität Würzburg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und ist daher ausdrücklich an Bewerbungen entsprechend qualifizierter Frauen interessiert. Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist auch in Teilzeit besetzbar.

    Bewerberinnen/Bewerber werden gebeten, ihre Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien) bis zum 25.11.2017 per E-Mail an katrin.betz@uni-wuerzburg.de zu senden.

    Weitere Informationen finden Sie unter http://cligs.hypotheses.org/ sowie unter http://www.germanistik.uni-wuerzburg.de/lehrstuehle/computerphilologie/forschung/projekte/cligs/.

    Auskünfte können bei Dr. Katrin Betz (katrin.betz@uni-wuerzburg.de) eingeholt werden.

    PDF-Version

    Zurück

    Kontakt

    Lehrstuhl für Computerphilologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1