Deutsch Intern
    Lehrstuhl für Computerphilologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte

    Freies Projekt


     

    Mit dem freien Projekt sollen die Studierenden zeigen, dass sie in der Lage sind, eine begrenzte Fragestellung der Digital Humanities (idealerweise aus ihrem zweiten Studienfach) zu analysieren, Verfahren zu ihrer Lösung zu konzipieren und in entsprechenden Arbeitsschritten praktisch umzusetzen. Der Arbeitsaufwand beträgt ca 150 Stunden; das entspricht 5 ECTS-Punkten. Die Bearbeitung erfolgt innerhalb eines Semesters.

    Die genaue schriftliche Aufgabendefinition erfolgt zu Beginn des Projekts in Absprache mit dem/der jeweiligen Betreuer(in). Dabei soll eine klar abgegrenzte Einzelaufgabe gut erkennbar sein. Die Aufgabe wird selbständig von dem Studenten / der Studentin bearbeitet, der Fortgang wird aber durch ein monatliches Feedback des/der Betreuenden unterstützt. Die Bearbeitung ist in einem Projektbericht von ca. 5-10 Seiten zu dokumentieren, der die wesentlichen Bearbeitungsschritte, insbesondere die Methodik und das zu Grunde liegende Datenmodell beschreibt. Zusätzlich ist ein praktisches Resultat als Projektergebnis abzuliefern: z.B. Programmcode oder ein kodiertes Digitalisat. Der/die Betreuer(in) schreibt eine Beurteilung, die dem/der Studierenden ein detailliertes Feedback gibt und die Projektarbeit bewertet, aber nicht benotet. Dabei gilt die Arbeit als bestanden, wenn die definierte Aufgabe angemessen gelöst ist.

    Das Projekt soll, mit einem 3-5-zeiligen Abstract versehen, online publiziert werden. Falls dies (z.B. aus urheberrechtlichen Gründen) nicht möglich ist, muss eine detaillierte Beschreibung des Ergebnisses an seine Stelle treten; diese ist üblicherweise nicht identisch mit dem Projektbericht.

    Den Anmeldebogen für das Projekt finden Sie hier.


    Um eure fertigen Projekte auch für andere Studenten zugänglich zu machen wäre es von Vorteil wenn ihr diese an uns weiterleitet (Email).

     

    Contact

    Lehrstuhl für Computerphilologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Find Contact

    Hubland Süd, Geb. PH1